Goldbarren und Silberbarren
Die deutsche Goldmark 1 DM von 2001

Die 1 DM Goldmark Gedenkmünze von 2001



Ausgaben

Die Preisentwicklung der 1DM Goldmark aus Deutschland
Chart auf eigener Seite einbinden
Nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland erschien erstmalig 1953 eine Gedenksilbermünze, es folgten weitere, wie unter anderem im Jahr 1987. Doch erst 2001 erschien die erste deutsche Goldmünze auf dem Markt. Die 1 DM Goldmark, wie sie umgangssprachlich genannt wird, war dem Abschied der Deutschen Mark gewidmet. Die 12 Gramm schwere 1 DM Goldmünze wurde in der günstigeren Variante Stempelglanz geprägt. Damit die Kosten für Käufer erschwinglich waren. Die 1 DM Goldmark wurde 1 Millionen Mal angefertigt, die allerdings bereits nach wenigen Wochen vergriffen war. Wie üblich wurde die Herstellung der Gedenkmünze auf die fünf deutschen Prägeanstalten verteilt, jede von ihnen prägte 200.000 Stück. Verkauft wurde die 1 DM Goldmark für 250,00 DM in den Landeszentralbanken und in der Verkaufsstelle für Sammlermünzen.

Das Motiv ist mit der klassischen 1 DM identisch. Lediglich ist anstelle der Aufschrift "Bundesrepublik Deutschland", der Schriftzug "Deutsche Bundesbank" abgebildet.

Die 1 DM Goldmünze, die eine Feinheit von 999/1000 aufweist, wird mit Etui und Zertifikat verkauft. Die Goldmark ist allerdings mehr etwas für Sammler und wird nur selten als Anlagemünze verwendet.

Münze und Wert bestimmen

Welche Münze habe ich- ist Online relativ einfach. Mit 3 - auf die Münze geprägten - Informationen kann man fast jede Münze bestimmen.

Versuchen Sie es einfach einmal: Münz-Finder

Münzkatalog deutscher Münzen

=> Münzen Katalog Online aufrufen.